© Life & Balance / Klaus Offermann u. Dieter Arera-Hoffmann / Friedensweg 21 / 50389 Wesseling / 02236 3318363 

Gesprächstherapie nach Carl R. Rogers Mit einer humanistischen Grundhaltung begegnen wir Ihnen wertschätzend und auf Augenhöhe. Sie sind der Experte für sich selbst - wir sind die Experten, Sie in Ihrem Entwicklungsprozess zu begleiten. In jedem Fall erwartet Sie eine echte Akzeptanz für Ihre Person und Ihre Probleme, verbunden mit einem sehr hohen Maß an Empathie, Echtheit und Verständnis. Das alles hilft Ihnen, sich zu öffnen und Ihre Lösungen zu finden. Jedem Menschen ist ein Wachstumspotential zu eigen, das in der Gesprächstherapie freigesetzt werden kann. Bei dieser Reise zu sich selbst gewinnen Sie wieder Zugang zu Ihrem einzigartigen und persönlichen Potential. Wir bleiben als Therapeut dabei ehrlich und immer absichtslos. Wir versuchen nicht, Sie zu manipulieren oder mit Suggestivfragen zu beeinflussen. Erleben Sie wieder Lebensfreude und Erfüllung in Ihrem Beruf, Partnerschaft, Familie und im weiteren sozialen Umfeld. Selbstverständlich können wir eine Hypnose oder systemische Elemente ergänzend zum Einsatz bringen, wobei wir das natürlich im Vorfeld ganz klar mit Ihnen besprechen werden.
Der eine sieht Bäume, Probleme, dicht an dicht. Der andere Zwischenräume und das Licht.     (E. Matani)
Hypnose Wenn der bewusste Verstand allein dieses Problem hätte lösen können, hätte er es gewiss schon längst getan. Hypnose ist eine Technik die Trancezustände herbeiführt. Dabei erlebt jeder von uns tagtäglich tranceähnliche Zustände, ohne dass uns das bewusst wird. Diese Trancezustände sind also durchaus ein natürlicher Bestandteil unseres Lebens. Das Verhältnis von Bewusstsein zu Unterbewusstsein wird häufig mit dem Eisberg-Prinzip erklärt. Es liegen nur ca. 10 % des Gesamtvolumens über der Oberfläche. Gut zu wissen, dass in den 90 % unter der Oberfläche nicht nur unangenehme Erfahrungen und belastende Prägungen verborgen sind. Hier schlummern auch unsere Potentiale, Fähigkeiten und Ressourcen. In einem entspannten Zustand, der Trance, ist ein guter Zugang zu diesen Bereichen möglich, wobei dieser Zugang nicht so spektakulär gestaltet wird, wie Sie vielleicht glauben oder wie die Show-Hypnose im Fernsehen sie glauben lässt. Sie sind während einer Hypnose zu jedem Zeitpunkt in der Lage, bewusst an etwas anderes zu denken und Ihnen unangenehm scheinende Formulierungen zu ignorieren. Hypnose hat nichts mit Willenlosigkeit zu tun! Hypnose kann aber sehr stark und trotzdem sanft helfen, dass Sie Veränderungsprozesse - so wie von Ihnen gewünscht - initiieren können. Besondere Anwendung findet die Hypnose bei: der Gewichtsreduzierung der Raucherentwöhnung der Behandlung von Ängsten (z. B. Flugangst, Prüfungsangst, etc.) der wirksamen Hilfe zur Entspannung und zum Abschalten
Systemische Therapie Die systemische Therapie ist ein psychotherapeutisches Verfahren, in dem der Fokus auf sozialen Kontakt psychischer Störungen liegt und ist seit 2008 als wissenschaftlich anerkanntes Psychotherapieverfahren eingestuft. Ziel der systemischen Therapie ist es, Klienten dazu anzuregen und zu ermutigen, ihr Leben wieder selbst  in die Hand zu nehmen. Das Verfahren ist somit lösungsorientiert. Eine Verbesserung der Beziehung des Klienten zu seinem Umfeld und zu sich selbst ist notwendig um Heilung erzielen zu können. Dies wird durch sogenannte metaphorische Techniken erreicht. Dabei werden beispielsweise Situationen im beruflichen oder persönlichen Umfeld derart im Raum aufgestellt, dass die Position und Haltung der Situationsteilnehmer ( ja, es kann auch z. B. die Angst, die Zukunft o. ä. sein) ein Bild über die Beziehung und des eigentlichen Problems ergeben. Nach der Erkenntnis über die Situation und deren Darstellung werden bestimmte Fragentypen sowie Fragen- und Interventionstechniken verwendet, die gleichermaßen dazu dienen, das Problem und die Sicht darauf zu erkennen und dies zu verändern, so dass neue Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten entstehen. Die Anwendungsmöglichkeiten der systemischen Therapie sind variabel und vielseitig und werden individuell auf die besonderen, persönlichen Bedürfnisse unserer Klienten abgestimmt.

© Life & Balance / Klaus Offermann u. Dieter Arera-Hoffmann /

Friedensweg 21 / 50389 Wesseling / 02236 3318363 

Gesprächstherapie nach Carl R. Rogers Mit einer humanistischen Grundhaltung begegnen wir Ihnen wertschätzend und auf Augenhöhe. Sie sind der Experte für sich selbst - wir sind die Experten, Sie in Ihrem Entwicklungsprozess zu begleiten. In jedem Fall erwartet Sie eine echte Akzeptanz für Ihre Person und Ihre Probleme, verbunden mit einem sehr hohen Maß an Empathie, Echtheit und Verständnis. Das alles hilft Ihnen, sich zu öffnen und Ihre Lösungen zu finden. Jedem Menschen ist ein Wachstumspotential zu eigen, das in der Gesprächstherapie freigesetzt werden kann. Bei dieser Reise zu sich selbst gewinnen Sie wieder Zugang zu Ihrem einzigartigen und persönlichen Potential. Wir bleiben als Therapeut dabei ehrlich und immer absichtslos. Wir versuchen nicht, Sie zu manipulieren oder mit Suggestivfragen zu beeinflussen. Erleben Sie wieder Lebensfreude und Erfüllung in Ihrem Beruf, Partnerschaft, Familie und im weiteren sozialen Umfeld. Selbstverständlich können wir eine Hypnose oder systemische Elemente ergänzend zum Einsatz bringen, wobei wir das natürlich im Vorfeld ganz klar mit Ihnen besprechen werden.
Der eine sieht Bäume, Probleme, dicht an dicht. Der andere Zwischenräume und das Licht.     (E. Matani)
Hypnose Wenn der bewusste Verstand allein dieses Problem hätte lösen können, hätte er es gewiss schon längst getan. Hypnose ist eine Technik die Trancezustände herbeiführt. Dabei erlebt jeder von uns tagtäglich tranceähnliche Zustände, ohne dass uns das bewusst wird. Diese Trancezustände sind also durchaus ein natürlicher Bestandteil unseres Lebens. Das Verhältnis von Bewusstsein zu Unterbewusstsein wird häufig mit dem Eisberg-Prinzip erklärt. Es liegen nur ca. 10 % des Gesamtvolumens über der Oberfläche. Gut zu wissen, dass in den 90 % unter der Oberfläche nicht nur unangenehme Erfahrungen und belastende Prägungen verborgen sind. Hier schlummern auch unsere Potentiale, Fähigkeiten und Ressourcen. In einem entspannten Zustand, der Trance, ist ein guter Zugang zu diesen Bereichen möglich, wobei dieser Zugang nicht so spektakulär gestaltet wird, wie Sie vielleicht glauben oder wie die Show-Hypnose im Fernsehen sie glauben lässt. Sie sind während einer Hypnose zu jedem Zeitpunkt in der Lage, bewusst an etwas anderes zu denken und Ihnen unangenehm scheinende Formulierungen zu ignorieren. Hypnose hat nichts mit Willenlosigkeit zu tun! Hypnose kann aber sehr stark und trotzdem sanft helfen, dass Sie Veränderungsprozesse - so wie von Ihnen gewünscht - initiieren können. Besondere Anwendung findet die Hypnose bei: der Gewichtsreduzierung der Raucherentwöhnung der Behandlung von Ängsten (z. B. Flugangst, Prüfungsangst, etc.) der wirksamen Hilfe zur Entspannung und zum Abschalten
Systemische Therapie Die systemische Therapie ist ein psychotherapeutisches Verfahren, in dem der Fokus auf sozialen Kontakt psychischer Störungen liegt und ist seit 2008 als wissenschaftlich anerkanntes Psychotherapieverfahren eingestuft. Ziel der systemischen Therapie ist es, Klienten dazu anzuregen und zu ermutigen, ihr Leben wieder selbst  in die Hand zu nehmen. Das Verfahren ist somit lösungsorientiert. Eine Verbesserung der Beziehung des Klienten zu seinem Umfeld und zu sich selbst ist notwendig um Heilung erzielen zu können. Dies wird durch sogenannte metaphorische Techniken erreicht. Dabei werden beispielsweise Situationen im beruflichen oder persönlichen Umfeld derart im Raum aufgestellt, dass die Position und Haltung der Situationsteilnehmer ( ja, es kann auch z. B. die Angst, die Zukunft o. ä. sein) ein Bild über die Beziehung und des eigentlichen Problems ergeben. Nach der Erkenntnis über die Situation und deren Darstellung werden bestimmte Fragentypen sowie Fragen- und Interventionstechniken verwendet, die gleichermaßen dazu dienen, das Problem und die Sicht darauf zu erkennen und dies zu verändern, so dass neue Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten entstehen. Die Anwendungsmöglichkeiten der systemischen Therapie sind variabel und vielseitig und werden individuell auf die besonderen, persönlichen Bedürfnisse unserer Klienten abgestimmt.